Wie verwende ich das Nanoil Gesichtsserum mit Retinol? Empfehle ich es?

Nanoil empfohlenes Gesichtsserum mit Retinol

Hallo meine Lieben!

Vor ein paar Tagen habe ich meine Behandlung mit Retinol beendet. In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie ich das Nanoil Gesichtsserum mit Retinol verwende. Ich lernt auch meine Bewertung über dieses Produkt kennen. Ich lade euch herzlich ein!

Ich habe mich für Retinol im Herbst/Winter entschieden, denn die Sonne scheint dann nicht so intensiv. Neue Untersuchungen beweisen jedoch, dass wir die Produkte mit Retinol das ganze Jahr über verwenden können. Wenn ihr also mit der Behandlung mit Retinol anfangen wollt, könnt ihr es schon heute machen.

Warum habe ich mich für Retinol von Nanoil entschieden? Ich habe die Marke Nanoil gewählt, denn ich kenne sie schon seit Jahren und finde, dass sie wirklich gute Produkte hat. Das war der erste Grund meiner Wahl. Der zweite Grund war der Preis des Produkts. Ich weiß nicht, wie es heute aussieht, aber der Preis war damals im Gegensatz zu anderen Produkten sehr günstig.

Wie verwende ich das Nanoil Gesichtsserum mit Retinol?

Bei der Anwendung von Retinol müsst ihr vorsichtig sein. Beobachtet eure Haut und verwendet Retinol – in Abhängigkeit von den Bedürfnissen – seltener oder häufiger. Das ist eine sehr starke Zutat, die leider Reizungen hervorrufen kann. Ich habe für euch ein paar Tricks und erzähle, wie ich das Serum mit Retinol verwendet habe. Es hat bei mir nie Reizungen hervorgerufen.

– Wann? Am Abend

Bereichert um Retinol eure Abendpflege – verwendet es nie am Morgen. Es gibt hier zwei Gründe: Unsere Haut regeneriert sich in der Nacht, und aktive Substanzen ziehen besser ein. Die Haut ist dann auch der Wirkung der Sonnenstrahlen nicht ausgesetzt, was der Entstehung von Reizungen vorbeugt.

– Wie oft? Zweimal täglich

Die Hautärzte empfehlen, das Serum anfangs lediglich einmal pro Woche zu verwenden. Ich habe das Serum anfangs zweimal pro Woche aufgetragen. Die Experten sind der Meinung, dass Retinol überhaupt maximal viermal pro Woche verwendet werden sollte. Macht es nicht täglich, denn die Effekte können dann nicht so gut sein.

– Wie viel Produkt für eine Anwendung? Wie ein Erbsenkorn

Wenn es um Retinol geht, gibt es hier ein Prinzip: Weniger bedeutet mehr. Ich weiß, dass ein Tropfen nicht so viel ist, aber das ist wirklich ausreichend! Eine solche kleine Portion Retinol wirkt wirklich gut. Ich spare immer den Augenbereich aus.

– Wie wird es aufgetragen? Wie jedes andere Serum

Das Produkt trage ich direkt auf die Haut auf und massiere es genau ein. Ich mache es immer bei gereinigter und trockener Haut.

– Ist die Creme notwendig? Ja

Nach der Anwendung des Serums mit Retinol solltet ihr eine Nachtcreme auftragen. Die Creme hinterlässt nämlich auf der Haut eine Schutzschicht, die die Wirkung von Retinol intensiviert. Sobald ich mit der Behandlung mit Retinol begonnen habe, ist die Creme mit UV-Filter ein wichtiges Element meiner Pflege. Retinol macht nämlich die Haut lichtempfindlich, und die Creme mit UV-Filter beugt der Entstehung von Verbrennungen und Reizungen vor.

Welche Effekte sichert die Anwendung des Nanoil Gesichtsserums mit Retinol?

Es gibt hier wirklich viele Effekte! Das Nanoil Gesichtsserum mit Retinol hat vor allem kleine Verfärbungen entfernt. Ich habe auch gemerkt, dass Unvollkommenheiten immer seltener erscheinen – ich habe jetzt jeden Tag #goodfaceday! Ich war auch überrascht, dass die Haut mit Feuchtigkeit gut versorgt und strahlend ist. Einer der wichtigsten Effekte ist auch die Tatsache, dass es den Alterungsprozess der Haut verlangsamt, was ich jedoch erst in ein paar Jahre merke.

Empfehle ich das Nanoil Gesichtsserum mit Retinol?

Meine Note für die Nanoil Gesichtsserum mit Retinol: 11/10! Das ist ein wirklich gutes Produkt, das die Haut nicht reizt, ergiebig und vor allem WIRKSAM ist. Ich empfehle es euch auch dann, wenn ihr Retinol noch nie verwendet habt. Das Serum ist u.a. auf der Website www.nanoil.ch erhältlich.

Was meint ihr über das Nanoil Gesichtsserum mit Retinol? Habt ihr es schon verwendet?

Kommentar schicken