Nanobrow Augenbrauenserum. Wirkt es? Mein vierwöchiger Test

Nanobrow

Seit 4 Wochen verwende ich das Nanobrow Augenbrauenserum. Heute habe ich beschlossen, euch davon zu erzählen, welche Effekte mir die monatliche Kur gegeben hat. Ich habe schon ein paar Fragen danach bekommen, es ist also allerhöchste Eisenbahn, eine Rezension zu schreiben. 😉

Problematische Anfänge

Ich war mit dem Aussehen meiner Augenbrauen nie zufrieden. Obwohl ich sie ständig mit einem Wachs gestylt und mit einem Augenbrauenstift geschminkt habe, waren sie nie so schön wie ich wollte. Sehr oft war mein Make-up ein totales Fiasko, weil es wirklich sehr schwierig ist, die fehlenden Härchen nachzumalen und einen natürlichen Effekt zu bekommen …

So habe ich endlich beschlossen, meine Augenbrauen in Ordnung zu bringen. Ich habe irgendwo gelesen, dass es so etwas wie ein Augenbrauenserum gibt. Das Kosmetikprodukt hilft, die Augenbrauen zu regenerieren, zu verdichten und zu verdicken. Also ich musste es selber testen.

Welches Augenbrauenserum ist am besten?

Anfangs musste ich ein angemessenes Kosmetikprodukt wählen. Wenn ihr „Augenbrauenserum“ schreibt, bekommt ihr hunderte Produkte, Bewertungen, Angebote. Aus diesem Grund habe ich etwas Zeit der Analyse der populärsten Kosmetikprodukte gewidmet. Ich habe alle Vor- und Nachteile berücksichtigt.

Und der Gewinner ist das Nanobrow Augenbrauenserum.

Ich habe das Serum gekauft, verwendet und kann jetzt im Brustton der Überzeugung sagen, dass alle Bewertungen, die ich gelesen habe, wahr sind. Nanobrow:

  • ist das einzige Augenbrauenserum mit so vielen Pflanzenextrakten;
  • hilft, die sehr strapazierten Augenbrauen zu regenerieren;
  • beschleunigt das Wachstum der Härchen, die dick und dicht werden;
  • ist frei von Parabenen, künstlichen Farb- und Duftstoffen;
  • lässt sich einfach auftragen, weil es leicht und farblos ist.

Nanobrow Augenbrauenserum

Was sollt ihr über das Produkt wissen, bevor ihr es verwendet?

Auf den ersten Blick – ein sehr elegantes, schwarz-silbernes 5 ml Augenbrauenserum (das Fassungsvermögen ist hier größer im Vergleich zum Wimpernserum derselben Kosmetikmarke). In der Flasche – eine farblose Flüssigkeit mit einer angenehmen Konsistenz, die sich problemlos auftragen lässt und gut einzieht. Das ist ein ergiebiges Augenbrauenserum mit einem präzisen und handlichen Applikator.

Die Zusammensetzung des Nanobrow Augenbrauenserums ist sehr interessant. Es gibt hier:

  • Peptide, die das Wachstum der Härchen fördern;
  • regenerierende und stärkende Soja- und Weizenkeimextrakte;
  • Ginseng-Extrakt, der mit wertvollen Nährstoffen versorgt;
  • unbedingte Aminosäuren, u. a. Arginin;
  • Panthenol, das notwendig zum richtigen Wachstum ist;
  • Baicalin, also regenerierender Baikal-Helmkraut-Extrakt.

Der Inhalt ist überraschend reich. Kein Wunder, dass Nanobrow so gerne gekauft wird. Das Augenbrauenserum garantiert die perfekt komponierten Inhaltsstoffe, die eine bestmögliche Pflege garantieren.

TEST: 4 Wochen mit Nanobrow

Auf der Website des Produzenten könnt ihr lesen, dass das Nanobrow Augenbrauenserum die doppelte Dicke binnen 30 Tage garantiert. Ich habe beschlossen, dass ich es regelmäßig, jeden Tag, 1 Monat lang verwenden muss. Danach überprüfe ich, ob die Versprechungen nicht leer sind.

Erste Anwendung war echt kinderleicht. Ich habe das Make-up entfernt, das Serum auf beide Augenbrauen aufgetragen und eine Weile abgewartet, bis es einzieht. Die ganze Behandlung hat weniger als eine Minute gedauert. Danach konnte ich problemlos schlafen gehen.

Erste Effekte waren nach ca. 6 Tagen merklich. Ich habe damals bemerkt, dass mir immer weniger Härchen beim Abschminken ausfällt. Und früher hatte ich wirklich große Probleme mit dem Ausfall der Augenbrauen (so hatte ich die oben erwähnten Verluste im Augenbrauenbogen). Die Wirkung von Nanobrow war für mich eine sehr positive Überraschung.

Erste Woche war für mich die Wartezeit auf Veränderungen, also ich war etwas nervös. Ich habe ständig in den Spiegel geschaut und nach neuen Härchen gesucht. In dieser Zeit habe ich bemerkt, dass meine Augenbrauen dunkler und glanzvoll wurden.

Erste nachgewachsene Brauen habe ich in der zweiten Woche bemerkt. Das war für mich ein wichtiger Moment. Ich war überglücklich, als ich die kleinen Haare in den Lücken im Augenbrauenbogen bemerkt habe.

Erstes Zupfen der Brauen musste ich nach 3,5 Wochen machen. Dank Nanobrow wurden meine Augenbrauen dick, dicht und dunkel. Die Verluste waren vorbei und meine Augenbrauen wurde ausdrucksvoll. Endlich konnte ich sie beliebig formen, was früher unmöglich war (ich hatte zu wenig Härchen).

Erster Verzicht auf das Schminken der Augenbrauen? Nach der monatlichen Kur, also neulich. Meine Augenbrauen sind endlich wunderschön!

RESÜMEE

In meinem Fall hat das Nanobrow Augenbrauenserum echt revolutionär gewirkt. Die Wartezeit auf Effekte hängt aber davon ab, wie schlecht der Zustand eurer Augenbrauen ursprünglich ist. Nach meiner Überzeugung ist Nanobrow am besten und ich ermuntere euch dazu, das Augenbrauenserum selber zu testen.

Wo kauft ihr Nanobrow? Was kostet das Augenbrauenserum?

Ich lade euch auf die offizielle Website des Produzenten ein: www.nanobrow.ch (ich habe selbst über diese Website bestellt). Dort findet ihr ebenfalls die Preisliste und mehr Informationen über das Kosmetikprodukt.

19 Comments

  1. Jessica

  2. Elena Aigner

    • Vanessa17

      • Margerite

  3. Beatrice

  4. k.reis

  5. Dorothea Huber

  6. Oceane

    • Y.v.a

  7. MagEs!

  8. zombie_girl

  9. gabi1982

  10. Sabina_Blog

  11. ichhabdünnebrauen

  12. Kim M.

  13. Winona

  14. Annie1

    • Karla_W

  15. Expertin

Kommentar schicken